Geschichte

Die Geschichte der Marktkapelle

Der Gedanke, eine Musikkapelle in Hohenwart zu gründen, die sich als Ziel die Arbeit mit Jugendlichen und die Vermittlung musischer Werte setzt, stammt aus der Feder der Hohenwarter Musebuam. Die Jugend für die Blasmusik zu gewinnen und den Brauchtum und die Kunst zu pflegen. Um aus diesem Gedanken eine Marktkapelle zu schaffen haben die Musebuam eine lange und intensive Vorarbeit geleistet, um dann Anfang Januar die Hohenwarter zur Gründungsversammlung einladen zu können. Schon bald hat sich ein Team gebildet, welches sich als Vorstand der Marktkapelle beweisen sollte, und in der Gründungsversammlung auch ihre Bestätigung fand.

Zur Gründungsversammlung am Sonntag, den 09. März 2008 trafen sich 65 Teilnehmer im Gasthaus Metzgerbräu. Um 18.00 Uhr konnte Versammlungsleiter Walter Kreitmayr die voraussichtlich künftigen Mitglieder der Marktkapelle begrüßen. Als Tagesordnung wurde festegelegt:

Begrüßung Feststellung der Anzahl der stimmberechtigten Teilnehmer Genehmigung der Tagesordnung Aussprache über die Gründung eines gemeinnützigen Verein "Marktkapelle Hohenwart e.V.“Beratung und Verabschiedung einer Satzung Wahl des Vorstand esWahl der Kassenprüfer Vereinsvorgehen und Planung Wünsche und Anträge
Walter Kreitmayr stellte das Konzept der Marktkapelle vor, welches von den Anwesenden mit großer Begeisterung aufgenommen wurde. Grundsätzlich ist jeder, der ein Blasinstrument spielt gerne Willkommen. Egal ob alt oder jung, jeder kann und soll mitspielen. Die Marktkapelle ist für alle offen und wird sich auch für diejenigen annehmen, die sich erst dazu entschließen ein Instrument zu erlernen.
Die Satzung, die bereits im Vorfeld ausgearbeitet und zur Prüfung beim Amtsgericht und im Finanzamt eingereicht wurde, wurde in der Beratung so übernommen, und von den Teilnehmern beschlossen. Die Bestimmung des Wahlausschuss fiel auf den 2. Bürgermeister Thomas Reis als Wahlvorstand und den Gemeinderäten Herbert Neukäufer und Peter Kratzert als Wahlhelfer. Die Wahl des Vorstandes fiel wie folgt aus:

1. Vorsitzender: Walter Kreitmayr
2. Vorsitzender: Christoph Petz
Schatzmeister: Sieglinde Hirner
Schriftführer: Sibylle Weiß
Beisitzer: Russer Manfred
Beisitzer: Pichler Barbara
Beisitzer: Bartl Edi
Beisitzer: Sanhieter Reinhold
Kassenprüfer: Ferdinand Spiegl
Kassenprüfer: Florian Schröder

Als Kapellmeister wurde Eberhard Ade bestimmt, der seine Vorhaben in der Marktkapelle kurz umriss. Die Proben werden wöchentlich stattfinden und als erster Auftritt ist das Pfarrfest Anfang Juli geplant. Bereits im Vorfeld haben sich einige zur aktiven Mitgliedschaft in der Marktkapelle angemeldet, so dass Eberhard Ade bereits ab der 1. Probe, die am Montag, den 07. April um 19.00 Uhr in der Schule stattfinden wird, auf ein Orchester von ca. 20 Musikern zugreifen kann.
Die Gründungsversammlung wurde von Versammlungsleiter und 1. Vorsitzenden Walter Kreitmayr um 20.30 Uhr geschlossen.

Bereits im November 2009 hatten wir unser 1. Konzert, das ein voller Erfolg war. Wir boten ein sehr abwechslungsreiches Programm und die Zuschauer waren begeistert.

Mit einem umfangreichen Jahresprogramm wie die Grillfeier, der Ausflug, unser jährliches Frühschoppen-Fest im Pfarrheimgarten, unserer Weihnachtsfeier und vieles mehr, sorgen wir für viel Abwechslung neben unseren wöchentlichen Proben.

... mittlerweile sind wir über 40 aktive Musiker.

Auch eine Jugenmarktkapelle unter der Leitung von Rita Endres haben wir ins Leben gerufen.

Kapellmeister: Eberhard Ade
Dirigentin Jugendmarktkapelle: Rita Endres